Es wird kompliziert

DSK Session 7 - Tagebuch von Inigo Puh, so langsam geht’s zur Sache in diesem Kaff. Das Quattre den netten Five einfach so in der Öffentlichkeit gekillt hat und keiner was macht. Sowas passiert in Havena nur, wenn es der Don befiehlt. Mh… sag bloß der hat damit was zu tun? Nee, glaub ich nicht. Aber komisch ist es schon. Tja und als ob das nicht alles wäre, da haben die 3 Krallen auch noch Saytan mitgenommen....

07.02.2024 · 2 Minuten · 399 Wörter · dnlbrggr
Ruine eines weiteren alten Turm mitten im Wald

Noch ein alter Turm

Das schwarze Auge - 36. Runde der Kampagne: Greifenfurter Adel Seit Tagen brüteten wir auf Burg Finster über den Schriftrollen, die wir im Lager der Schwarzpelze gefunden hatten. Leider kamen wir ohne eine tiefgreifende Recherche zu keinen weiteren Ergebnissen. Eine zutiefst frustrierende Angelegenheit, die jedoch durch den Hauptmann der Wache unterbrochen wurde. Dieser, einer der tapfersten unter Andaryns Männern, berichtete uns von den neusten Erkenntnissen seiner Kundschafter und Späher, welche ein weiteres, aber deutlich kleineres Lager der Orken, im Wald und nur einen halben Tagesritt entfernt, entdeckt hatten....

31.01.2024 · 5 Minuten · 905 Wörter · hnsstrk

Die zweite Murmel und ihre Folgen

DSK Session 6 - Tagebuch von Inigo Die letzten Aktionen haben zwar wenig gebracht, aber immerhin hat Saytan ein ordentliches Festmahl springen lassen. Auch wenn Benni sich von ein paar Katzen gestört fühlte, war es ein sehr angenehmes und köstliches Essen. Am nächsten Tag machten wir uns auf zu Warnas Werkstätten. Ein wirklich seltsamer Ort. Zum einen scheinen die Menschen, die dort arbeiten oder wohnen, uns gar nicht zu bemerken oder es ist ihnen schlicht egal....

17.01.2024 · 2 Minuten · 388 Wörter · dnlbrggr
Die Rolle der Ruine

Schriftrollen

Das schwarze Auge - 36. Runde der Kampagne: Greifenfurter Adel In der alten Mine mussten wir uns noch härteren Gegnern stellen. Angesichts der Wunden aus unserem letzten Kampf fiel uns dies nicht leicht, doch die Zwölfe standen auf unserer Seite und wir konnten die Schwarzpelze zurückdrängen. Hierbei kam uns zugute, dass sich einige der orkischen Sklaven gegen ihre Bewacher auflehnten. Dieser Umstand ermöglichte es uns, weiter in die Mine vorzudringen, um nach dem orkischen Priester oder Schamanen zu suchen....

14.01.2024 · 25 Minuten · 5128 Wörter · hnsstrk
Lila Murmel

Blutige Murmel

DSK Session 6 - Aus den Erzählungen von Benjamin Büchernase Nach unserem Einkauf gönnten wir uns zunächst erst einmal einen Tag Ruhe. Immerhin lebt der kreative Geist von seiner Ausgeglichenheit. Und da es auch dem Körper an nichts fehlen sollte freute ich mich um so mehr über das feine Abendmahl, dass Saytan Wollsammler für uns organisiert hatte. Zwar trübten die drei primitiven Kater am Nachbartisch meine Freude ein wenig, doch wurde ich vom Lächeln einiger hübscher Kätzchen mehr als entschädigt....

13.01.2024 · 4 Minuten · 733 Wörter · hnsstrk
Der müde Flook beim Sport

Die erste Murmel

DSK Session 5 - Tagebuch von Inigo Junge, Junge, im Wolldorf ist es doch schon anders wie in Havena und doch irgendwie gleich. Es gibt keinen Don, aber die 3 Krallen, die angeblich sich für das Wohl des Dorfes einsetzen. Naja, noch kann ich das nicht beurteilen. Aber kommen wir mal zur ganzen Geschichte. Nachdem uns Saytan erzählt hatte, dass der müde Flook sehr viel weiss, hielden wir es für eine gute Idee diesen mal aufzusuchen....

04.01.2024 · 4 Minuten · 684 Wörter · dnlbrggr
Rubens legendärer Sprung

Die Suche nach den Murmeln beginnt

DSK Session 5 - Aus den Erzählungen von Benjamin Büchernase Milchschenke Wir beschlossen uns einen Tag Ruhe zu gönnen, bevor wir uns am nächsten Abend erneut zusammensetzten. Ich hatte hervorragend geschlafen und beglückwünschte mich zu der Entscheidung die Nacht nicht auf dem Boden im kalten Lager sondern in einer gemütlichen Kiste zu verbringen. Doch mit dem Beginn des Abends begann auch der Streit darüber, wie wir am ehesten die Murmeln finden könnten....

23.12.2023 · 10 Minuten · 1969 Wörter · hnsstrk

Das Tempeltor von Wolldorf

DSK Session 4 - Tagebuch von Inigo Nachdem wir ein paar Tage unsere Blessuren gepflegt hatten, trafen wir uns zufällig – oder auch nicht, wer weiß das schon – in Goldis Taverne. Außer dass wir denselben Raum teilten, hatten wir nicht viel gemeinsam. Das änderte sich, als die Tür aufging und der Waschbär mit dem Namen Hase hereinkam. Er sprach von einem Abenteuer in Wolldorf. Doch mehr konnte er uns nicht sagen, denn wir sollten dort einen Freund von ihm treffen....

20.12.2023 · 5 Minuten · 869 Wörter · dnlbrggr
Spinne im Baum

Reise nach Wolldorf

DSK Session 4 - Aus den Erzählungen von Benjamin Büchernase Es war ein Abend, der in der Taverne von Layla Goldschimmer seinen Anfang nahm, ein Abend, der in seiner scheinbaren Friedfertigkeit den Auftakt zu einer Reihe beunruhigender Ereignisse markierte. Wie es oft bei solchen Gelegenheiten der Fall ist, widmeten wir uns, ahnungslos über das, was kommen sollte, den vielfältigen Freuden des Daseins. Ich, in meiner erlesenen Vorliebe für kulinarische Genüsse, ergötzte mich an einem Glas Mäusemilch, während Ravenna, stets bereit für eine Auseinandersetzung, sich in Streitigkeiten verstrickte....

09.12.2023 · 6 Minuten · 1232 Wörter · hnsstrk
Hort des Mondlichtrudels

Die Federn der Diva Dämmerglanz

DSK Session 3 - Aus den Erzählungen von Benjamin Büchernase In Goldi’s Taverne begannen die Geschehnisse sich in einer Weise zu entfalten, die mich erneut in den Mittelpunkt des Geschehens rückte. Der Abend begann, wie so oft, mit dem üblichen Gezänk und Geraune, das unsere Gruppe umgab. Ravenna und Inigo Montoya stritten sich hitzig über einige Statuetten, ein typisches Beispiel für die kleinen Streitereien, die unsere Tage füllten. Ravenna hatte diese Statuetten entwendet und sie Goldi zur Aufbewahrung gegeben, eine kluge Entscheidung, da Goldi sie sicher im Lager verwahrte....

22.11.2023 · 9 Minuten · 1809 Wörter · hnsstrk