Meine kleine Sammlung von Allem…

Hier gibt es nicht viel,… Nur ein bisschen was fĂŒr meine Freunde und mich.
Krrachtt Schildbein

VerstÀrkung

Das schwarze Auge - 37. Runde der Kampagne: Greifenfurter Adel Es war der erste Tag im Monat des Boron und der Herbst hatte sich schon vor einigen Tagen gegen den SpĂ€tsommer durchgesetzt. Es war kalt, duster, grau und nieselte unablĂ€ssig. Unser aller GemĂŒt war getrĂŒbt. Dennoch gingen wir alle entschlossen unserem Tagewerk nach. Die Versorgung musste sichergestellt, die Wache organisiert und die Burg auf die Ankunft des Entsatzheeres vorbereitet sein....

19.02.2024 Â· 4 Minuten Â· 795 Wörter Â· hnsstrk
Das Bild zeigt zwei anthropomorphe Katzenfiguren in einem Pferdestall. Die Katze auf der linken Seite steht aufrecht, trĂ€gt eine dunkelbraune mittelalterliche Tunika, Umhang und Stiefel und sieht aus, als wĂ€re sie fĂŒr eine Kampf- oder WĂ€chterrolle gekleidet, mit einem Schwertgriff, der an ihrer Seite sichtbar ist. Die Katze auf der rechten Seite trĂ€gt eine Ă€hnliche, aber leichtere Kleidung in Beige, möglicherweise die eines Reisenden oder Abenteurers. Beide Katzen haben menschenĂ€hnliche Körperhaltungen und GesichtsausdrĂŒcke, die Intelligenz und Charakter zeigen. Im Hintergrund sind Pferde in den Stallboxen zu sehen, die friedlich wirken und auf die Szene blicken. Die Darstellung ist comicartig, aber mit einem hohen Grad an Detail und Realismus, insbesondere in der Textur des Holzes und des Strohs auf dem Boden.

An Tagen wie diesen

DSK Session 7 - Aus den ErzĂ€hlungen von Benjamin BĂŒchernase In der Milchschenke Nach dem Entsetzen bezĂŒglich der Untat, die dieser verwerfliche Quattre an dem armen Five verĂŒbt hatte, wollten wir uns eigentlich erst einmal von dem Schock erholen und in der Milchschenke zu neuen KrĂ€ften kommen. Allerdings war uns diese Erholung nicht vergönnt. In der Taverne fanden wir eine völlig aufgelöste und mit den TrĂ€nen kĂ€mpfende Lysa vor. Die herzensgute Wirtin der MilchschĂ€nke war aus einem uns unbekannten Grund zutiefst erschĂŒttert und wie es sich fĂŒr einen wohlerzogenen Kater gehört nahm ich mich der Guten an....

10.02.2024 Â· 8 Minuten Â· 1568 Wörter Â· hnsstrk

Es wird kompliziert

DSK Session 7 - Tagebuch von Inigo Puh, so langsam geht’s zur Sache in diesem Kaff. Das Quattre den netten Five einfach so in der Öffentlichkeit gekillt hat und keiner was macht. Sowas passiert in Havena nur, wenn es der Don befiehlt. Mh
 sag bloß der hat damit was zu tun? Nee, glaub ich nicht. Aber komisch ist es schon. Tja und als ob das nicht alles wĂ€re, da haben die 3 Krallen auch noch Saytan mitgenommen....

07.02.2024 Â· 2 Minuten Â· 399 Wörter Â· dnlbrggr
Ruine eines weiteren alten Turm mitten im Wald

Noch ein alter Turm

Das schwarze Auge - 36. Runde der Kampagne: Greifenfurter Adel Seit Tagen brĂŒteten wir auf Burg Finster ĂŒber den Schriftrollen, die wir im Lager der Schwarzpelze gefunden hatten. Leider kamen wir ohne eine tiefgreifende Recherche zu keinen weiteren Ergebnissen. Eine zutiefst frustrierende Angelegenheit, die jedoch durch den Hauptmann der Wache unterbrochen wurde. Dieser, einer der tapfersten unter Andaryns MĂ€nnern, berichtete uns von den neusten Erkenntnissen seiner Kundschafter und SpĂ€her, welche ein weiteres, aber deutlich kleineres Lager der Orken, im Wald und nur einen halben Tagesritt entfernt, entdeckt hatten....

31.01.2024 Â· 5 Minuten Â· 905 Wörter Â· hnsstrk

Die zweite Murmel und ihre Folgen

DSK Session 6 - Tagebuch von Inigo Die letzten Aktionen haben zwar wenig gebracht, aber immerhin hat Saytan ein ordentliches Festmahl springen lassen. Auch wenn Benni sich von ein paar Katzen gestört fĂŒhlte, war es ein sehr angenehmes und köstliches Essen. Am nĂ€chsten Tag machten wir uns auf zu Warnas WerkstĂ€tten. Ein wirklich seltsamer Ort. Zum einen scheinen die Menschen, die dort arbeiten oder wohnen, uns gar nicht zu bemerken oder es ist ihnen schlicht egal....

17.01.2024 Â· 2 Minuten Â· 388 Wörter Â· dnlbrggr
Die Rolle der Ruine

Schriftrollen

Das schwarze Auge - 36. Runde der Kampagne: Greifenfurter Adel In der alten Mine mussten wir uns noch hĂ€rteren Gegnern stellen. Angesichts der Wunden aus unserem letzten Kampf fiel uns dies nicht leicht, doch die Zwölfe standen auf unserer Seite und wir konnten die Schwarzpelze zurĂŒckdrĂ€ngen. Hierbei kam uns zugute, dass sich einige der orkischen Sklaven gegen ihre Bewacher auflehnten. Dieser Umstand ermöglichte es uns, weiter in die Mine vorzudringen, um nach dem orkischen Priester oder Schamanen zu suchen....

14.01.2024 Â· 25 Minuten Â· 5128 Wörter Â· hnsstrk
Lila Murmel

Blutige Murmel

DSK Session 6 - Aus den ErzĂ€hlungen von Benjamin BĂŒchernase Nach unserem Einkauf gönnten wir uns zunĂ€chst erst einmal einen Tag Ruhe. Immerhin lebt der kreative Geist von seiner Ausgeglichenheit. Und da es auch dem Körper an nichts fehlen sollte freute ich mich um so mehr ĂŒber das feine Abendmahl, dass Saytan Wollsammler fĂŒr uns organisiert hatte. Zwar trĂŒbten die drei primitiven Kater am Nachbartisch meine Freude ein wenig, doch wurde ich vom LĂ€cheln einiger hĂŒbscher KĂ€tzchen mehr als entschĂ€digt....

13.01.2024 Â· 4 Minuten Â· 733 Wörter Â· hnsstrk
Der mĂŒde Flook beim Sport

Die erste Murmel

DSK Session 5 - Tagebuch von Inigo Junge, Junge, im Wolldorf ist es doch schon anders wie in Havena und doch irgendwie gleich. Es gibt keinen Don, aber die 3 Krallen, die angeblich sich fĂŒr das Wohl des Dorfes einsetzen. Naja, noch kann ich das nicht beurteilen. Aber kommen wir mal zur ganzen Geschichte. Nachdem uns Saytan erzĂ€hlt hatte, dass der mĂŒde Flook sehr viel weiss, hielden wir es fĂŒr eine gute Idee diesen mal aufzusuchen....

04.01.2024 Â· 4 Minuten Â· 684 Wörter Â· dnlbrggr
Rubens legendÀrer Sprung

Die Suche nach den Murmeln beginnt

DSK Session 5 - Aus den ErzĂ€hlungen von Benjamin BĂŒchernase Milchschenke Wir beschlossen uns einen Tag Ruhe zu gönnen, bevor wir uns am nĂ€chsten Abend erneut zusammensetzten. Ich hatte hervorragend geschlafen und beglĂŒckwĂŒnschte mich zu der Entscheidung die Nacht nicht auf dem Boden im kalten Lager sondern in einer gemĂŒtlichen Kiste zu verbringen. Doch mit dem Beginn des Abends begann auch der Streit darĂŒber, wie wir am ehesten die Murmeln finden könnten....

23.12.2023 Â· 10 Minuten Â· 1969 Wörter Â· hnsstrk

Das Tempeltor von Wolldorf

DSK Session 4 - Tagebuch von Inigo Nachdem wir ein paar Tage unsere Blessuren gepflegt hatten, trafen wir uns zufĂ€llig – oder auch nicht, wer weiß das schon – in Goldis Taverne. Außer dass wir denselben Raum teilten, hatten wir nicht viel gemeinsam. Das Ă€nderte sich, als die TĂŒr aufging und der WaschbĂ€r mit dem Namen Hase hereinkam. Er sprach von einem Abenteuer in Wolldorf. Doch mehr konnte er uns nicht sagen, denn wir sollten dort einen Freund von ihm treffen....

20.12.2023 Â· 5 Minuten Â· 869 Wörter Â· dnlbrggr